Lymphdrainage 

Das Lymphgefässsystem ist eine «Einbahnstrasse», die die lymphpflichtige Last (Eiweisse-, Fett-, Zell- und Wasserlast) aus dem Gewebe in den Kreislauf zurück transportiert.

Durch die Grifftechniken kommt es zu einer pumpenden Wirkung im Gewebe. Die Eigenrhythmik der Lymphbahnen wird bis auf das 20-fache angeregt.

Laut der Dr. Vodder Klinik in Walchsee wirkt die manuelle Lymphdrainage entstauend, schmerzlindernd, sympathicolytisch (umstimmend) und Immunsystem stärkend.

 

Dies bedeutet, dass die manuelle Lympdrainage bei:

  • Gestauten Beine, beispielsweise während der Schwangerschaft

  • Stress

  • Schmerzzuständen wie Fibromyalgie, Sudeck, Migräne

  • Allergien und häufigen Infekten

  • Entgiftungskuren
     

angewendet wird.

brain-962650_1280[1].jpg

Zur Info: gewisse Therapieformen biete ich nur in Affoltern a. A. an, unter anderem Lymphdrainage