Stresserkrankungen –

Du hast dich überarbeitet, fühlst dich ausgelaugt, antriebslos und erschöpft?

 

Erschöpfung, Burnout und depressive Verstimmungen haben eins gemeinsam: Der körpereigene Rhythmus ist gestört.

Für die Gesundheit ist es von zentraler Bedeutung, dass der Körper gut zwischen Anspannung und Entspannung switchen kann. Gerade bei durch Stress und Überlastung ausgelösten Erkrankungen ist dieser Mechanismus gestört.

beach-84533__340.jpg

Die Komplementärmedizin hat verschiedene effektive Möglichkeiten, eben diese Fähigkeit zu switchen und wieder in eine tiefe, wohltuende Entspannung zu finden zu unterstützen.

Die Abwehrkräfte werden dabei gestärkt.

Gewisse Seh- und Hörstörungen, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, innere Unruhe, Lustlosigkeit und Zähneknirschen können ebenfalls Ausdruck von einer übermässigen Stressbelastung sein. Auch hier macht eine regulierende Behandlung Sinn.

Wichtig ist immer auch, an die Schilddrüse zu denken und die Hormonachse zu unterstützen.